Wohnen im Grünen im Beckbuschpark in Stockum


Im Grünen wohnen, den Rhein vor der Tür haben und trotzdem alle Vorteile der Nähe zur Stadt nutzen können, das geben nur wenige Viertel in Düsseldorf her. Der Beckbuschpark in Stockum könnte schon bald dazugehören. Zwischen Messe und Rhein wohnt es sich auf der Beckbuschstraße auf einem großzügigen Gelände, das gerade erschlossen wird, sicher bestens. Und dass die Menschen in ihrem Viertel gern zu Hause sind, liegt nicht nur an der hohen Wohnqualität, die im Düsseldorfer Norden sprichwörtlich ist. „Wir haben schon so manches Projekt hier entwickelt“, erklärt Seniorchef Bernd Voswinkel von der Real Estate GmbH auf der Jägerhofstraße. Etwa ein Haus mit kompletter Holzverschalung auf der Kaiserswerther Straße 135, das durch die reduzierte Linienführung japanisch anmutet und angenehm auffällt. Für guten Geschmack bei der Umsetzung der Projekte ist also gesorgt. „Nun planen wir den Beckbuschpark in Stockum. In einem gewachsenen Umfeld mit reichem Baumbestand werden 12 hochwertige Eigentumswohnungen von uns gebaut, die in der Größe variieren, aber nicht in der Qualität und Ausstattung“, fügt Junior Konstantin Voswinkel hinzu.

Kleine Eigentümergemeinschaften prägen das Bild
Verteilt auf drei Häuser mit jeweils zwei Obergeschossen bildet das Objekt insgesamt ein stimmiges architektonisches Bild. Bodentiefe Fenster sorgen für viel Licht und Kontakt nach draußen. Parkett, Fußbodenheizung, sogar moderne Kühldecken auf den Penthäusern sind geplant, die hässliche Klimaanlagen ersetzen. „Dass wir eine dreifach Verglasung planen, kontrollierte und hochmoderne Lüftungsanlagen und andere Extras trägt dem Gedanken Rechnung, dass wir den neuen Bewohnern einfach Ruhe wünschen“, betont Bernd Voswinkel.

Sicher, der Beckbuschpark liegt zwischen Messe und Flughafen. Doch Stockum ist von dem Fluglärm nicht betroffen, profitiert aber von der Nähe zur Innenstadt und hat eine nahezu perfekte Infrastruktur. Die International School Düsseldorf (ISD) ist benachbart, viele Einkaufsmöglichkeiten gibt es in allen Richtungen, eine exzellente Anbindung an den ÖPNV und eben die Nähe zum Flughafen verbinden.

In jedem Haus sind drei bis höchstens fünf Wohnungen in unterschiedlichen Größen von ca. 100 bis 281 Quadratmeter Größe geplant. Interessant ist die unterschiedliche Gestaltung, Dreizimmerwohnungen oder eine Maisonettewohnung und sogar Penthousewohnungen sind hier zu haben. Der Beckbuschpark mit einem herrlichen Baumbestand verbindet die Häuser miteinander. Tiefgaragen im Untergeschoss mit 18 Stellplätzen und einem Aufzug in alle Etagen und Häuser sorgen für hohen Wohnkomfort. Ende 2016 soll das Objekt Beckbuschpark in Stockum bezugsfertig sein.

ASTOC Architects and Planners aus Köln haben das Objekt geplant. Beyond Real Estate aus Düsseldorf sind mit der Vermarktung betraut. Ansprechpartner: Boris Grieshaber und Konstantin Voswinkel, Tel. 0211/9894 8010 und 9894 8510, Jägerhofstr. 21-22, Düsseldorf, www.beyond-real-estate.de