Babymesse im Kiwifalter war ein Erfolg
Dezember 17, 2021
Mundus novus setzt auf Nachhaltigkeit
Dezember 17, 2021

Toy Piano Festival erinnert an E.T.A. Hoffmann

Vielseitig ist sie, die Konzertpianistin Dr. Frederike Möller. Und da kam ihr der 245. Geburtstag von Ernst Theodor Hoffmann gerade recht, als sie ihr Konzert im Rahmen des ToyPiano Festivals vorbereitete, das einmal dem großen Komponisten, Kapellmeister und Musikkritiker gewidmet ist und auch Ludwig van Beethoven. Denn mit dem 5. Klavierkonzert, dem 2. und 3. Satz für Klavier und Streichquintett wird Beethoven prominent am 28. November vertreten sein.

Doch nicht nur er kommt an diesem Nachmittag im Palais Wittgenstein zu Ehren. So lädt Frederike Möller neben ihrem feuerroten ToyPiano, das dem Festival den Namen gab, auch ein zehnköpfiges Kammerensemble zu diesem besonderen Nachmittag ein.

Auf dem Programm stehen etwa das Bach Präludium c-Moll als ToyPiano Fassung, die Hoffmann-Sonate in A-Dur für Klavier, der Weber Freischütz, „Durch die Wälder, durch die Auen“ für Violine und ToyPiano, von Mozart f-Moll Fantasie für zehn Instrumentalisten und schließlich Offenbach Hoffmanns Erzählungen Barcarole für das ToyPiano.

An diesem Abend wird Dr. Frederike Möller selbst durch den Abend führen, moderieren, erzählen und spielen.

Karten zu 6 Euro und 3 Euro ermäßigt gibt es an der Abendkasse. An diesem Abend gelten die 2G-Regeln. Bitte verbindlich anmelden unter 0211/89-95 571 oder hhi@duesseldorf.de.

28. November um 15 Uhr
Palais Wittgenstein
Bilker Straße 7-9
Düsseldorf-Carlstadt
www.frederikemoeller.de